Delta Cafés

Location: Campo Maior, Portugal
Kaffee & Kakao: Green coffee beans

700 M3 17.9 m

Project details

Maximale Flexibilität. Das war es, was der Eigentümer von Delta Cafés, Grupo Nabeiro, für ihren neuen grünen Kaffee-Siloblock auf ihrem Gelände in Campo Maior im Sinn hatte. Das Ergebnis war ein TSC Silos Design mit 44 Behältern in drei verschiedenen Größen, integriert in eine Überstruktur mit Treppen und Plattformen für die Verteilerköpfe. Die auffällige Farbe der Stahlkonstruktion lässt keine Fragen offen, welches Produkt verarbeitet wird: grüne Kaffeebohnen. Mit der Verkleidung, die im Lieferumfang enthalten war, handelte es sich um ein weiteres Projekt, das das gesamte Produktportfolio von TSC umfasste.

Bins

44

Capacity

700 m³

Length

20.0 meter

Width

11.0 meter

Square silos for Delta Cafés
Handlungsbereitschaft trotz beispielloser Herausforderungen.

Dennis Haman

Project Leader
Ein sehr schönes Projekt, das wir trotz der Pandemie und der Sommerhitze im Jahr 2020 realisiert haben. Trotz der geltenden Einschränkungen konnten wir dieses quadratische Silogebäude dank der offenen Kommunikation und der "Wir-schaffen-das" Mentalität aller Beteiligten reibungslos errichten. Daher ein großes Lob an das gesamte Projektteam.
Want to know more? Mail to d.haman@tsc-silos.com or Call with +31543729009
Related projects

Joh. Johannson Kaffe A/S

Joh. Johannson Kaffe A/S
Location: Vestby, Schweden
Capacity: 82 Zellen
Kaffee & Kakao: Neue Kaffeeanlage
View project
3.850 m3 M3 33.5 m
square silo for green coffee

Hollys Coffee

Hollys Coffee
Location: Seoul, Südkorea
Capacity: 72 m3
Kaffee & Kakao: Roh und Röstkaffeebohnen
View project
72 M3 11.5 m
CK Coffee -siloblock for green coffee

CK Corporations

CK Corporations
Location: Chungcheongnam-do, Südkorea
Capacity: 200 m3
Kaffee & Kakao: Roh und Röstkaffeebohnen
View project
200 M3 13.9 m
Weniger Verschwendung Kosten Material Komplexität Platz
Mehr Nachhaltigkeit Ergebnis Qualität Sicherheit Möglichkeiten

Vorgehensweise

Vorgehensweise Branchenvorschriften, Materialeigenschaften, geografische Voraussetzungen auf der Baustelle, Witterungsverhältnisse in der Region, … – Wir überlassen nichts dem Zufall. Wir gehen daher nach der TSC-Methode vor. So arbeiten wir effizient und übersehen kein Detail. Ein solider Ansatz für ein solides Ergebnis.

Fragen? Kontaktiere uns
Customized silo in 7 steps
  • Beim ersten Schritt gehen wir auf die Wünsche, den Kapazitätsbedarf, die äußeren Umstände und die Rahmenbedingungen ein. Sowei die Herausforderungen, denen wir gegenüber stehen. Das Ergebnis: ein Anforderungsprogramm, unsere Grundlage.
  • Unsere konkrete Empfehlung zur Erfüllung der Anforderungen. Ein Baukonzept mit einem maßgeschneiderten Vorschlag entsprechend dem Anforderungsprogramm, mit einem kompetitiven Angebot und einem Zeitplan. Ergebnis: Der Beginn unserer weiteren Zusammenarbeit.
  • Winddruck, Schneelast, Eigengewicht, Vorschriften, Prozessabläufe und andere wichtige Ansätze: Auf Grundlage dieserFakten nehmen unsere Ingenieure ihre Berechnungen vor. Das Ergebnis: Eine zuverlässige Konstruktionsberechnung.
  • Die neue Siloanlage wird nun sorgfältig bis ins letzte Detail geplant und in Werkstattzeichnungen erarbeitet. Alle Details werden gemeinsam geprüft und besprochen. Bei Zustimmung starten wir die Produktion. Ergebnis: Eine Anlage, die in Produktion gehen kann
  • Zuverlässigkeit ist unsere wichtigste Eigenschaft. Unsere Bauplanung ist daher gut durchdacht. Wir berücksichtigen dabei den Transportweg und die Hindernisse, die (oft herausfordernde) Situation auf der Baustelle und die örtlichen Kapazitäten. Ergebnis: Eine endgültige Planung mit Liefertermin.
  • Unter der Leitung eines TSC-Supervisors startet unser erfahrenes Montageteam mit der Arbeit. In der Zwischenzeit informieren wir regelmäßig über die Fortschritte. Mit dem Wissen über die Vorschriften vor Ort und den richtigen Genehmigungen arbeiten wir sicher und professionell. Ergebnis: Ein sorgfältig gebautes neues Silo, das bereit zur Inbetriebnahme ist!
  • Jede Lieferung ist stets ein festlicher Moment. Wir möchten das Projekt gemeinsam bewerten. Natürlich, weil wir unsere Arbeit gerne in Betrieb sehen, aber auch, um aus den praktischen Erfahrungen zu lernen und bei Bedarf Details zu optimieren. Ergebnis: Eine langfristige Partnerschaft.
Show actions

Contact